Uhren Daniel Heckmann

Das Phänomen der Zeit hat die Menschen in seinen Bann gezogen. Das Wechselspiel von Tag und Nacht anregte, die ersten Uhren zu konstruieren. Um die Zeit zu messen, wurden Sonnenuhren, Wasseruhren, Sanduhren und sogar Feueruhren entwickelt. Der Geist des Erfinders schläft nie und treibt immer wieder zu neuen Erkenntnissen in der Wissenschaft. Rasante Fortentwicklung bringt neue Zeitmesser mit sich, die uns, mit ihrer Vielfalt, in Erstaunen versetzen.

Aktuelle Produkte

Savonette Regent 32-P-556
NEU
198,00 EUR
 
Lieferzeit: 3-7 Tage
Poljot International - Nicolai II Skeleton
NEU
630,00 EUR
 
Lieferzeit: 7-14 Tage
Iron Annie G38 Dessau Chronograph 53765
NEU
279,00 EUR
 
Lieferzeit: 7-14 Tage

Aktuelle News

Wasserdichtigkeit bei technischen Geräten - IP Schutzart.
NEU

Das Gerät mit der Be­zeich­nung IP68, ist wi­der­stands­fä­hig gegen Schweiß, Was­ser­trop­fen, Regen usw.. Schutz gegen dau­ern­des Un­ter­tau­chen be­deu­tet, dass das Gerät beim ein­tau­chen ins Was­ser über 30 Mi­nu­ten bei einer Was­ser­tie­fe von 1 m ohne Ein­drin­gen von Was­ser über­ste­hen muss. Dies gilt nicht für Salz­was­ser, Sei­fen­lau­ge, Al­ko­hol oder er­hitz­ten Flüs­sig­kei­ten, in dem Fall be­steht kein Schutz. Genau wie bei Be­nut­zung unter Was­ser, es dür­fen keine Knöp­fe oder Kro­nen unter Was­ser be­tä­tigt wer­den.


 
 
 
Zeitzeichensender von Großfunkstelle Nauen.
NEU

Die Po­pu­la­ri­sie­rung und Ver­brei­tung der ge­nau­en Zeit haben dank der Funk­te­le­gra­fie einen gro­ßen Schritt nach vorne ge­macht.


 
 
 
Prinzessin Victoria Luise von Preußen.
NEU

Prin­zes­sin Vic­to­ria Loui­se Adel­heid Mat­hil­de Char­lot­te ge­bo­ren am 13. Sep­tem­ber 1892 das sieb­te Kind und ein­zi­ge Toch­ter der deut­schen Kai­sers Wil­helm II und Kai­se­rin Au­gus­ta Vic­to­ria. „Nach sechs Söh­nen, Gott hat uns unser sieb­tes Kind, eine klei­ne, aber sehr star­ke klei­ne Toch­ter“, schrieb die Kai­se­rin in ihrem Ta­ge­buch bald nach der Ge­burt.


 
 
 
Reibung ist ein wichtiges Thema in der Uhrmacherei.
NEU

Das Thema "Rei­bung" ist sehr kom­plex und viel­sei­tig. Wir wer­den nicht kön­nen alle Rei­bungs­punk­te in ir­gend­ei­ner Weise ab­zu­de­cken, wol­len aber zu­min­dest kurz über die­ses wich­ti­ge Thema in der Uhr­ma­che­rei schrei­ben.


 
 
 
Flashback. Bilder aus unserem Uhrenatelier.
NEU

Hier haben wir für Sie klei­ne Samm­lung von Bil­dern, die wir in un­se­rem Uh­re­n­ate­lier in Neun­kir­chen/Saar her­ge­stellt haben. Viel­leicht ist das eine oder an­de­re dabei, wel­ches Ihnen ge­fal­len wird.


 
 
 
Uhrenmarke - Poljot International
NEU

1930 wurde in Mos­kau „Erste Staat­li­che Uh­ren­fa­brik“ ge­grün­det. Die auf der Fa­brik her­ge­stell­ten Uhren wer­den seit 1964 mit der ein­ge­tra­ge­nen Marke „Pol­jot“ ge­kenn­zeich­net, dort lie­gen auch die Wur­zeln der Uh­ren­mar­ke - Pol­jot In­ter­na­tio­nal.


 
 
 
Neun einfache Regeln und Ihr Quarzuhr wird länger in dem Top-Zustand bleiben
NEU

Quarz­uh­ren sind der In­be­griff von Zu­ver­läs­sig­keit. Im Ge­gen­zug zu me­cha­ni­schen Uhren, die man jede 3 bis 5 Jahre über­ho­len muss (Re­vi­si­on), schei­nen die Quarz­uh­ren un­ver­wüst­lich zu sein. Na ja, stimmt nicht ganz. Um rei­bungs­lo­se und lang­jäh­ri­ge Funk­ti­on der Uhr bei­be­hal­ten zu kön­nen, muss man ein paar ein­fa­chen Re­geln fol­gen.