Uhren Daniel Heckmann

Uhren Daniel Heckmann

Absturz vor 85 Jahren - das Ende der Luftschiffära


USA, New Jersey. Am 6. Mai 1937 stürzte das deutsche Passagierluftschiff LZ 129 "Hindenburg" auf dem Flugplatz Lakehurst ab. Die Katastrophe, die die ganze Welt erschütterte, kostete 36 Menschen das Leben und bedeutete das Ende der Luftschiffära.

Die mit Wasserstoff gefüllte Hindenburg explodierte beim Andocken nach einem weiteren Transatlantikflug und wurde innerhalb von Sekunden zerstört. Berichten zufolge war die Ursache der Katastrophe ein Wasserstoffleck aus einem beschädigten Tank. Das explosive Gemisch aus Wasserstoff und Luft entzündete sich dann durch einen zufälligen Funken.

Der Absturz des Luftschiffs Hindenburg vor 85 Jahren war tatsächlich der Anfang vom Ende. Aber es war die Wirtschaft, die den Luftschiffen ein Ende bereitete.

Das Ende der Luftschiffära

Der Bau eines Luftschiffs ist eine teure Angelegenheit. Ein großes, starres Luftschiff wie die Hindenburg kostete in heutigem Geld zwischen 25 und 65 Millionen Dollar. Nicht ohne Grund wurden weltweit nur 17 solcher Ungetüme gebaut. Und das Flugzeug? Die Boeing-737 ist zum Beispiel viel teurer - 90 Millionen Dollar. Aber es bietet auch Platz für bis zu 189 Passagiere, nicht für 36 (oder 50, wie manche Quellen behaupten). Und er kann eine Geschwindigkeit von bis zu 946 km/h erreichen.

Ja, es gab billigere, halbstarre Luftschiffe. Sie kosteten umgerechnet etwa 6 Mio. Dollar, konnten aber 10-16 Passagiere aufnehmen und beschleunigten auf bis zu 90 km/h.

Im Allgemeinen erweist sich das Flugzeug unter dem Gesichtspunkt der Anfangsinvestitionen als viel interessanter. Und doch gibt es von Zeit zu Zeit Nachrichten, dass moderne Luftschiffe auftauchen und ein weiteres Transportproblem lösen werden. Leider werden im besten Fall einige isolierte Projekte gestartet, von denen man dann nichts mehr hört. Eine massenhafte Rückkehr von Leviathanen aus der Luft ist nicht geplant.

Text: Daniel Heckmann / Bild: POINTtec GmbH
Freitag, 06. Mai 2022

Absturz vor 85 Jahren - das Ende der Luftschiffära
Poljot International

Poljot International

Keeping Traditions

Weitere News


Erstes Bild des Merkur von der Raumsonde BepiColombo

Erstes Bild des Merkur von der Raumsonde BepiColombo

Das aufgenommene Gebiet stellt einen Teil der nördlichen Hemisphäre des Planeten dar, wo sich die Calvino- und Lermontov-Krater sowie die Sihtu-Ebene befinden. Die Raumsonde BepiColombo hat das erste Bild des Merkur zur Erde gesendet. Das teilte die Europäische Weltraumorganisation (ESA) am Samstag mit. Der gemeinsamen europäisch-japanischen Mission BepiColombo ist es gelungen, am 1. Oktober 2021 einen Blick auf Merkur zu werfen, als die Sonde den Planeten überflog

Inhorgenta Munich 2022 - wieder Offline

Inhorgenta Munich 2022 - wieder Offline

Und so kam es 2022, wir waren wieder auf der Offline-Uhrenmesse. Die Inhorgenta Munich, Europas führende Plattform für Schmuck, Uhren und Edelsteine. Es war großartig. Bald werden einige der Modelle, die wir auf der Messe gesehen haben, in unserem Online-Shop erhältlich sein. Eine neue Uhrenmarke ist auch bald in unserem Online-Shop zu finden. In unserer heutigen, eng getakteten Welt steht diese Uhrenmarke für einen bewussten Umgang mit der Zeit.

Taschenuhr am Handgelenk

Taschenuhr am Handgelenk

Taschenuhr am Handgelenk... Es scheint, dass sich der Autor des Titels vertippt hat, aber bei näherer Betrachtung wird klar, dass es kein Fehler ist. Legendäre Uhr aus den 40-iger Jahren. Die Gelegenheit, das System zu durchbrechen, bietet die Marke Poljot-International, die die zweite Replik der Kirov-Uhr herausgebracht hat. Dieselben, die dank des Erfindungsreichtums der Ingenieure der gleichnamigen Fabrik in die Geschichte eingingen.

Iron Annie

Iron Annie

Hochwertige Machart und markantes Design

Unsere Empfehlungen


Poljot International - Kirovsky Guilloche - 40 mm

Poljot International - Kirovsky Guilloche - 40 mm

659,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Poljot International - Gorbatchov - 43 mm

Poljot International - Gorbatchov - 43 mm

735,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Iron Annie - F13 Tempelhof 56242 - 42 mm

Iron Annie - F13 Tempelhof 56242 - 42 mm

1749,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 5-10 Tage

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit