Uhren Daniel Heckmann

Uhren Daniel Heckmann

Der Batteriewechsel bei einer Armbanduhr ist einfach


Es ist so einfach, was ist daran so kompliziert? Öffnen Sie den Deckel, wechseln Sie die Batterie, schließen Sie den Deckel. Und voila, es ist fertig. Das ist etwas, was sich ein Uhrmacher manchmal oder oft von Kunden anhören muss, die mit dem Preis unzufrieden sind. Und ganz ehrlich: Wie gerechtfertigt dieser oder jener Preis ist, lohnt es sich überhaupt, diesen Prozess einem Uhrmacher anzuvertrauen? Wir werden versuchen, diese Frage zu beantworten.

Der Batteriewechsel bei einer Armbanduhr ist einfach 0322212114-1

Hier sehen Sie ein Beispiel für eine Uhr mit einem einfachen Deckel. Zum Wechseln der Batterie benötigen Sie folgende Werkzeuge (Günstigste Variante): Uhrmacher-Schraubendreher Set ca. 10,- Euro, Gehäusemesser ca. 5,- Euro, Uhrmacherlupe ca. 5,- Euro, eine Uhrmacher-Pinzette plus Kunststoffpinzette ca. 10,- Euro, einen Uhrwerkausbläser ca. 7,- Euro, einen Plastikstab, etwas zum Reinigen (Pinsel, Wattestäbchen, Papiertücher) und natürlich die Batterie selbst. Ach ja, fast hätte ich es vergessen, wir brauchen auch eine Presse, um die Uhr zu schließen, ca. 25,- Euro. Nun, alles zusammen würde etwa 65 Euro kosten. Eine kleine Information am Rande, der Uhrmacher gibt mindestens das Fünffache dieses Betrags für diese Werkzeuge aus. Das liegt an der Qualität der Werkzeuge, die er verwendet.

Mit Schmerzen beschreibe ich Ihnen nun, wie Sie die Batterie zu Hause austauschen können. Halten Sie Ihre Uhr und Ihr Werkzeug bereit. Wenn Sie es zum ersten Mal tun, stellen Sie sicher, dass Sie einen Erste-Hilfe-Kasten in der Nähe haben, denn Schnitt- und Stichwunden an Fingern und Handflächen sind keine Seltenheit. Öffnen Sie also vorsichtig die Uhr und achten Sie darauf, das Uhrwerk oder die Spule nicht zu beschädigen. Nehmen Sie die alte Batterie vorsichtig heraus. Reinigen Sie die Minus- und Plusfelder und überprüfen Sie, ob die Isolierung, falls vorhanden, nicht beschädigt wurde. Nehmen Sie die neue Batterie und setzen Sie sie dort ein, wo und wie sie eingesetzt werden soll. Vorsicht! Schließen Sie die Batterie niemals kurz. Sobald die Plus- und die Minusseite gleichzeitig berührt werden, verliert die Batterie eine große Menge an Energie oder kann sogar vollständig entladen werden. Prüfen Sie nach dem Austausch, ob die Uhr läuft. Wenn nicht, könnte es alles Mögliche sein. Es hängt alles von der jeweiligen Uhr ab. Hierfür benötigen Sie einen Experten. Wenn die Uhr jedoch anfängt zu laufen, ist das sehr gut. Reinigen Sie die Dichtungen und die Kanten des Gehäuses. Die Uhr kann nun geschlossen und die Uhrzeit korrekt eingestellt werden. Das haben Sie sehr gut gemacht!

Der Batteriewechsel bei einer Armbanduhr ist einfach 0322212118-1

Wenn Sie die Batterien selbst häufig wechseln, wird sich die gesamte Investition lohnen. Das ist etwas, das Sie sehr sorgfältig abwägen müssen. Lassen Sie uns einen kleinen Preisvergleich durchführen. Wir teilen 65 Euro durch 12 Monate (dies die Dauer, die eine neue Batterie mindestens halten sollte) und kommen auf 5,42 Euro pro Monat. Die durchschnittlichen Kosten für den Austausch einer Batterie in unserem Atelier betragen 8 Euro. Geteilt durch 12 Monate ergeben sich etwa 0,67 Cent pro Monat. Um diesen Preis zu erreichen, müssten Sie selbst etwa 8 Mal einen Batteriewechsel vornehmen. Das bedeutet, dass sich Ihre Investition erst nach acht Jahren bezahlt macht, oder Sie könnten acht Armbanduhren mit Batterien besitzen. Das ist eine sehr grobe Berechnung. Und da Uhren unterschiedlich sind und verschiedene Arten der Pflege benötigen, ist dies ein absolut zeitaufwändiges und teures Unterfangen.

Wenn Sie sich also das nächste Mal wieder über den Preis ärgern, fragen Sie den Uhrmacher, wofür Sie bezahlen und wie der Arbeitsprozess aussieht. Und wenn der Service nicht angemessen ist, können Sie den frechen Handwerker leicht in Stücke reißen. ?

Text und Bild: Daniel Heckmann
Montag, 21. März 2022

Der Batteriewechsel bei einer Armbanduhr ist einfach
Fonderia Lab

Fonderia Lab

Wir zeichnen Stil

Weitere News


Die Geschichte von Einsteins berühmtestem Foto

Die Geschichte von Einsteins berühmtestem Foto

Am 14. März 1951 wurde der Physiker Albert Einstein 72 Jahre alt. An diesem Tag hätte er wahrscheinlich nicht gedacht, dass sein berühmtestes Bild ein Foto sein würde, auf dem er mit heraushängender Zunge zu sehen ist. Vor nicht allzu langer Zeit kam das ikonische Bild für etwa 125.000 Dollar unter den Hammer.

Grün ist die Farbe der Zuverlässigkeit

Grün ist die Farbe der Zuverlässigkeit

Ein Mischungsprodukt aus Gelb und Blau (sowohl Spektral- als auch Pigmentfarben). Grün ist die Farbe des Lebens. Zunächst einmal ist es das üppige Grün des Planeten, die Farbe der Wälder, der Kräuter, die dem menschlichen Auge so vertraut sind. Die Abwesenheit von Grün drückt wie das Winter, Wüste oder der Ozean, wo der Frühling, Oase oder der Strand lebenswichtig ist.

Fonderia - Gießerei - gute Qualität für wenig Geld

Fonderia - Gießerei - gute Qualität für wenig Geld

Die Gießereiproduktion ist uns seit langem bekannt. Bereits im zweiten und ersten Jahrtausend v. Chr. gossen die Menschen in China, Indien, Babylon, Ägypten, Griechenland und Rom verschiedene Haushaltsgegenstände, Dekorationen und sogar Waffen.

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit

Unsere Empfehlungen


Iron Annie - Captain's Line - 42 mm

Iron Annie - Captain's Line - 42 mm

279,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Fonderia - Taliedo - 40 mm

Fonderia - Taliedo - 40 mm

115,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Poljot International - Nicolai II - 43 mm

Poljot International - Nicolai II - 43 mm

769,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit