Uhren Daniel Heckmann

Uhren Daniel Heckmann

Samstag, 25. Mai 2024

Zeitzeichensender von Großfunkstelle Nauen


Die Popularisierung und Verbreitung der genauen Zeit haben dank der Funktelegrafie einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Auf dem Bild ist die Großfunkstelle Nauen mit einer der beiden 260 Meter hohen Gittermasten aus Eisen abgebildet. Die Anlage wurde am 29. September 1920 durch Staatssekretär Dr. Bredow in Anwesenheit des Reichspräsidenten Ebert und des Reichspostministers Giesberts eingeweiht und zur Nutzung freigegeben, etwa 30 Jahre nach dem Marconi und Hertz die Hauptexperimente mit der drahtlosen Telegrafie durchgeführt haben.

Nauen-Signale wurden von 11:57:00 bis 12:00:00 Uhr GMT gesendet. Die übertragung wurde auch nachts wiederholt. Zeitzeichensender (DIZ) sendete auf Kurzwelle 4525 kHz. Das Rufzeichen ab 1980 war Y3S.

Die Großfunkstelle Nauen wurde als weltweit erste Sendeanlage im April 1906 von einem Telefunken-Ingenieur gegründet. Bereits ab 1916/17 sendete sie zweimal täglich ein Zeitsignal für verschiedene Institute und die Astronavigation der Kriegs- und Handelsmarine. Das Zeitsignal Nauen wurde auf Langwelle 3900 Meter (77 kHz) ausgestrahlt und war in ganz Europa und dem Nordatlantik nutzbar. Um 1935 wurde der Sender auf Kurzwelle 4525 kHz umgestellt und erhielt das Rufzeichen DIZ.

Nach Zerstörungen zu Kriegsende 1945 ging der Sender 1955/56 wieder auf Sendung. Er sendete nun mit etwa 5 Kilowatt die Sekundenpunkte im 24-Stunden-Dauerbetrieb; die Minutenkennung war ein langer Strich jeweils zur Sekunde Null. Das Zeitzeichen wurde vom Geodätischen Institut Potsdam gesteuert. In den 1990er-Jahren wurde das Zeitzeichen nach dem Ausbau des DCF77-Senders bei Frankfurt/Main abgeschaltet.

So funktionierte das Zeitzeichen ... http://www.funkstadt-nauen.de/fun00063.html

Text und Bild: Funkstadt-Nauen.de, Wikimapia, Wikipedia

Zeitzeichensender von Großfunkstelle Nauen

Kommentare:

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit

Weitere News

Die Uhr Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Tourbillon Enamel

Die Uhr Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Tourbillon Enamel

Ein Zifferblatt aus blauem Grand Feu-Email mit Sonnenschliff zeugt von den meisterlichen Fähigkeiten des Ateliers Métiers Rares™. Das blaue Zifferblatt des neuen Zeitmessers bildet einen eindrucksvollen Hintergrund für das Tourbillon und die Datumsanzeige. Bei jeder Bewegung des Handgelenks erzeugt die Sonnenschliff-Guillochierung ein tanzendes Lichtspiel. Das handgeschliffene Guilloche-Muster ist ein Werk von höchster Präzision und Kunstfertigkeit: Für jeden der 180 Sonnenstrahlen waren sechs Durchgänge mit der Handdrehbank nötig, insgesamt 1.080 Linien.

14.01.2024 - 15:27 - Uhren DH - Quelle: Manufaktur Jaeger-LeCoultre
Kolobok - Ein würdiger Kandidat für den Ristmon!

Kolobok - Ein würdiger Kandidat für den Ristmon!

2013 präsentierte der Uhrmacher und Erfinder Konstantin Chaykin, Gründer seiner eigenen Manufaktur und Mitglied der Académie Horlogère des Créateurs Indépendants (AHCI), an der BaselWorld eine Cinéma-Uhr mit eingebauter mechanischer Filmkamera. Dieses ungewöhnliche Modell löste bei den Besuchern die stärksten emotionalen Reaktionen aus. Ich erkannte, dass die Menschen von einer Uhr nicht nur perfekte Mechanik erwarten, sondern auch Magie, Zauber, Spaß, Staunen und Überraschung. Ich beschloss, genau so eine Uhr zu entwerfen. - sagte Chaykin später.

05.01.2024 - 21:51 - Uhren DH - Quelle: Konstantin Chaykin
Schenken Sie zu Silvester ein Stück Zeit!

Schenken Sie zu Silvester ein Stück Zeit!

Dies wird das dritte Jahr der Coronavirus-Pandemie. Obwohl sich das Leben teilweise normalisiert hat, ist es noch ein weiter Weg bis zur vollständigen Rückkehr zur Normalität. Dennoch sollten wir die Feiertage und unsere Lieben nicht vergessen. Geschenke sind ein wichtiger Bestandteil der Feierlichkeiten. Wie kann man also einem geschätzten Menschen ein Geschenk machen? Schenken Sie zu Silvester ein Stück Zeit!

28.12.2021 - 19:44 - Uhren DH - Text und Bild: Daniel Heckmann

Das Neueste aus unserem Microblog

Erste Mai - Tag der Arbeit

2024-05-01 12:09:05   Der Erste Mai, auch bekannt als Tag der Arbeit, ist ein internationaler Feiertag, der die Errungenschaften der Arbeiterbewegung und die Rechte der Arbeitnehmer feiert. Er hat seinen Ursprung im 19. Jahrhundert, als Arbeiter in den USA und Europa für bessere Arbeitsbedingungen kämpften. Der Generalstreik in Chicago im Jahr 1886 führte zur Ausrufung des 1. Mai als Gedenktag für die Opfer und zur Stärkung der Forderungen der Arbeiterbewegung. Im Laufe der Zeit wurde der Erste Mai in vielen Ländern zu einem offiziellen Feiertag, an dem die Arbeitnehmer von der Arbeit befreit sind. Er symbolisiert Solidarität und ist eine Gelegenheit, die Fortschritte bei der Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Arbeitnehmerrechte zu feiern. Am 1. Mai finden Paraden und Veranstaltungen statt, um die Arbeiterbewegung zu ehren und auf aktuelle Herausforderungen aufmerksam zu machen. An diesem Tag bringen Gewerkschaften ihre Forderungen nach besseren Gehältern und Arbeitsbedingungen zum Ausdruck.

Blog-Eintrag 51

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit

Uhren Empfehlungen

Bauhaus - Quarz 21404 - 41 mm

Bauhaus - Quarz 21404 - 41 mm

199.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Poljot International - Doubletimer - 43 mm - 9120.2940336

Poljot International - Doubletimer - 43 mm - 9120.2940336

690.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 3-5 Tage

Iron Annie - Amazonas Impressionen 59362 - 41 mm

Iron Annie - Amazonas Impressionen 59362 - 41 mm

279.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit