Uhren Daniel Heckmann

Uhren Daniel Heckmann

Dienstag, 18. Juni 2024

Exklusivität garantiert Neo Bridges Aston Martin Edition


Im Rahmen ihrer offiziellen Partnerschaft haben Aston Martin und Girard-Perregaux gemeinsam einen spektakulären Zeitmesser geschaffen, der die Brücke, eines der ältesten Merkmale der mechanischen Uhrmacherkunst, neu interpretiert. Als jüngstes Modell der berühmten Bridges-Kollektion rückt die Neo Bridges Aston Martin Edition funktionelle Komponenten ins Rampenlicht, die sonst oft im Verborgenen bleiben. Die Designer ließen sich von der neuesten Sportwagengeneration von Aston Martin inspirieren, insbesondere vom ersten Super Tourer der Welt, dem DB12. Die neue Uhr spiegelt die skulpturalen Konturen und klaren Linien dieses Fahrzeugs wider.

Schönheit und Technik im Einklang

Girard-Perregaux ist seit 2021 offizieller Uhrenpartner des britischen Luxusautomobilherstellers Aston Martin. Beide Unternehmen bewegen sich in der exklusiven Welt des Luxus und blicken gemeinsam auf eine über 300-jährige Geschichte zurück. Darüber hinaus stehen sowohl die legendäre britische Marke als auch die Schweizer Manufaktur für herausragendes Design und kompromisslose Technik, was sie zu idealen Partnern macht. Aus dieser Zusammenarbeit sind bereits eine Reihe von außergewöhnlichen Uhren hervorgegangen, die in jeder Hinsicht würdig sind, die Namen der beiden führenden Marken zu tragen.

Aston Martin und Girard-Perregaux präsentieren heute den fünften Zeitmesser, der im Rahmen ihrer langjährigen Zusammenarbeit entstanden ist. Die Neo Bridges Aston Martin Edition zeugt von der Leidenschaft, mit der die beiden Partner die Grenzen des Designs und des uhrmacherischen Könnens immer wieder neu ausloten. Das zeitgemässe Modell vereint Schönheit und Technik und besticht durch atemberaubende Leistungen.

Marek Reichmann, Executive Vice President und Chief Creative Officer, Aston Martin Lagonda: Es war von Anfang an klar, dass wir mit Girard-Perregaux als unserem offiziellen Uhrenpartner die Leidenschaft für Präzision und Leistung teilen. Unser Gedankenaustausch über Designdetails und Spezifikationen war offen und natürlich, und die Uhren, die unsere beiden Namen tragen, sind in echter Zusammenarbeit entstanden.

Für das jüngste Modell, die Neo Bridges Aston Martin Edition, hat sich das Kreativteam - bestehend aus Designern beider Unternehmen - entschieden, einige uhrmacherische Konventionen bei der Gestaltung des Uhrwerks in Frage zu stellen. Das Ergebnis ist ein Produkt, bei dem strukturelle Steifigkeit, Leistung und Schönheit im Vordergrund stehen.

Patrick Pruniaux, CEO von Girard-Perregaux, fügt hinzu: Wir haben nicht einfach den Namen Aston Martin auf eine unserer Uhren gesetzt. Vielmehr haben die Designer unseres Partners eine aktive Rolle bei der Konzeption der Uhr gespielt und sich nicht nur mit den verwendeten Materialien, sondern interessanterweise auch mit dem Design des Uhrwerks auseinandergesetzt. Die Neo Bridges Aston Martin Edition ist das beeindruckende Ergebnis der Partnerschaft zweier Unternehmen, die in perfekter Synergie zusammenarbeiten.

Die Neo-Brücken tragen das Räderwerk und die Unruh
Die Neo-Brücken tragen das Räderwerk und die Unruh

Auf dem Weg in die Zukunft

Die Neo Bridges Aston Martin Edition ist die jüngste Erweiterung der Bridges-Kollektion der Schweizer Uhrenmanufaktur - eine Modellreihe, die eine lange Tradition des Unternehmens fortsetzt. Bereits 1867 entwarf Constant Girard eine Taschenuhr mit drei parallel angeordneten Brücken. Diese markanten Brücken sind nicht nur ein wesentlicher Bestandteil des Uhrwerks, sie wurden auch zu berühmten Designelementen weiterentwickelt. Doch auch wenn die Manufaktur Girard-Perregaux zu Recht stolz auf ihr Erbe ist, verharrt sie nicht in der Vergangenheit, sondern hat die Zukunft fest im Blick. Immer wieder verbindet sie innovatives Design, modernste Materialien und ausgeklügelte Mechanismen. Die neue Neo Bridges Aston Martin Edition ist dafür der beste Beweis.

Eine gemeinsame Sprache

Aston Martin und Girard-Perregaux sprechen die gleiche Sprache, wenn es um Luxus geht. Beide Marken wissen, wie wichtig es ist, Designmerkmale konsequent anzuwenden, aber auch kontinuierlich weiterzuentwickeln. Diese gemeinsame Philosophie basiert auf der Überzeugung, dass mechanische Komponenten starke Emotionen wecken müssen.

Die Neo Bridges Aston Martin Edition greift verschiedene Designideen auf, die bereits bei früheren gemeinsam entwickelten Uhren umgesetzt wurden, präsentiert sich aber in einem neuen, frischen Look mit durchdachten Details. Sie verzichtet auf ein konventionelles Zifferblatt, um den Blick auf das umgedrehte Uhrwerk Kaliber GP0840000-2164 freizugeben - eine Anordnung, bei der Komponenten, die sich normalerweise auf der Rückseite der Uhr befinden, auf die Vorderseite verlagert werden. Getreu dem Geist der Kollektion Bridges verstärken die funktionalen Komponenten gleichzeitig den Charme dieses Modells. Die Neo-Brücken tragen das Räderwerk und die Unruh, und der Träger kann beobachten, wie die verschiedenen Teile des Uhrwerks zusammenwirken, um die Zeit anzuzeigen. Ganz in der Tradition von Girard-Perregaux sorgt die Anordnung der Werkteile für Symmetrie und damit für ein harmonisches Erscheinungsbild.

Konsequentes Design

Skelettierte, stabförmige Indizes zeigen Stunden und Minuten an. Inspiriert von der Welt des Automobils, wo alles Überflüssige vermieden wird, um Gewicht zu sparen, verzichtet die Uhr auf ein herkömmliches Zifferblatt. Die Zeiger sind mit einer fluoreszierenden Beschichtung versehen, die im Dunkeln leuchtet - in Grün, der Farbe, die für immer mit Aston Martin verbunden sein wird. Die auf einem Ring um das Zifferblatt schwebenden Indizes zeigen nach außen und sind ebenfalls mit einer fluoreszierenden Beschichtung versehen, die bei schwachem Licht grün nachleuchtet. Sowohl die Zeiger als auch die Indizes bleiben dem Stil der früheren Uhren treu, die die beiden Marken gemeinsam kreiert haben. Auf der Lünette sind zwischen den Indizes grüne Markierungen angebracht, damit jede Minute klar erkennbar ist. Die beiden Neo-Brücken in Aston Martin Green sind eine zeitgenössische Hommage an Constant Girards Kreation aus dem 19. Jahrhundert, und das Grün ist eine Würdigung der Marke Aston Martin und ihrer reichen Geschichte als Hersteller von Hochleistungsfahrzeugen.

Automatikwerk, das seine Energie über einen Mikrorotor bezieht
Automatikwerk, das seine Energie über einen Mikrorotor bezieht

Energie ist alles

Energie ist die Grundvoraussetzung für Leistung - und jede Kreation, die die Namen Aston Martin und Girard-Perregaux trägt, zeugt davon. Bei 1.30 Uhr befindet sich das Federhaus, sozusagen der Treibstofftank der Uhr. Es wird von einer schwarzen, durchbrochenen Brücke getragen und ist mit dem Namen der Schweizer Manufaktur versehen. Die Uhr verfügt über ein Automatikwerk, das seine Energie über eine kleine Schwungmasse, einen so genannten Mikrorotor, aus den natürlichen Bewegungen des Handgelenks des Trägers bezieht. Der Mikrorotor trägt mit seinen geringen Abmessungen zum schlanken Profil des Uhrwerks bei, das nur 5,45 mm hoch ist. Zudem erlaubt er einen ungehinderten Blick auf das Uhrwerk. Bei diesem Modell ist der Name der britischen Luxusmarke auf dem Mikrorotor eingraviert und steht damit gleichberechtigt neben dem Namen der Manufaktur auf dem Federhaus. Bei der Gestaltung von Federhaus und Mikrorotor ließ sich das gemeinsame Kreativteam von den hinter den Speichenrädern verborgenen Bremsen des Aston Martin DB12 inspirieren, die eine markantere Linienführung und zusätzliche Öffnungen aufweisen.

Ein Spiel mit Farbe

Farbe ist ein bewährtes Mittel, um Formen hervorzuheben und einem skulpturalen Objekt Licht und Schatten, Emotion und Leidenschaft zu verleihen. Die Aston Martin Edition Neo Bridges vereint satiniertes Grau, leuchtendes Rubinrot, melancholische Schwarztöne und silberne Räder, um die Zeit zu vermitteln und gleichzeitig das Herz zu berühren. Besonders bemerkenswert ist, wie die Neo-Brücken in Aston-Martin-Grün im Zusammenspiel mit dem Licht verschiedene Farbtöne enthüllen. Es war eine technische Herausforderung, den Brücken Farbe zu verleihen und gleichzeitig ihre faszinierende dreidimensionale Erscheinung zu erhalten.

Das leichte 45-Millimeter-Gehäuse ist aus Titan gefertigt und mit schwarzem DLC beschichtet. Es strahlt eine unbeschwerte Eleganz aus und nimmt sich gegenüber dem Zifferblatt zurück, so dass sowohl die statischen als auch die dynamischen Teile des Uhrwerks zur Geltung kommen.

Ein DB12 fürs Handgelenk

Die geschwungenen Konturen des Aston Martin DB12, des ersten Super Tourers der Welt, lassen auf den ersten Blick erkennen, worum es bei diesem Auto geht: optimalen Komfort auf langen Strecken zu bieten und jeden Kilometer zu einem aufregenden und unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die Neo Bridges Aston Martin Edition folgt dieser Philosophie. Jede Kontur und jede Facette sind das Ergebnis sorgfältiger Überlegungen mit dem Ziel, hervorragende Leistung und ein überragendes Fahrerlebnis zu bieten. Die verschiedenen Materialien werden gezielt kombiniert, um den Träger mit ihrer Haptik zu begeistern und zu verführen. So ist beispielsweise das schwarze Kautschukarmband mit einem Textileffekt versehen und mit grünen Nähten verziert. Ausgestattet mit einer Dreifach-Faltschliesse aus DLC-beschichtetem Titan schmiegt es sich nicht nur wunderbar ans Handgelenk, sondern sieht auch noch fantastisch aus.

Exklusivität garantiert

Die auf 250 Exemplare limitierte Neo Bridges Aston Martin Edition ist so exklusiv wie ein Aston Martin selbst - und ebenso selten zu sehen. Das Modell ist seit Dezember 2023 bei allen autorisierten Girard-Perregaux-Händlern weltweit erhältlich.

Quelle: Girard-Perregaux

Exklusivität garantiert Neo Bridges Aston Martin Edition

Kommentare:

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit

Weitere News

Taschenuhr am Handgelenk

Taschenuhr am Handgelenk

Taschenuhr am Handgelenk... Es scheint, dass sich der Autor des Titels vertippt hat, aber bei näherer Betrachtung wird klar, dass es kein Fehler ist. Legendäre Uhr aus den 40-iger Jahren. Die Gelegenheit, das System zu durchbrechen, bietet die Marke Poljot-International, die die zweite Replik der Kirov-Uhr herausgebracht hat. Dieselben, die dank des Erfindungsreichtums der Ingenieure der gleichnamigen Fabrik in die Geschichte eingingen.

01.05.2021 - 22:43 - Uhren DH - Text: Polina Osadchaia / Übersetzung und Bild: Daniel Heckmann
Uhrenzeichentest - Erkennung demenzieller Erkrankungen

Uhrenzeichentest - Erkennung demenzieller Erkrankungen

Einer der einfachsten Tests zur Erkennung demenzieller Erkrankungen ist der Uhrenzeichentest. Es benötigt keine umständlichen Tabellen, nimmt wenig Zeit in Anspruch und ist sehr informativ. Jeder kann es alleine oder mit einem Verwandten machen. Für den Test benötigen Sie ein leeres Blatt nicht liniertes Papier und einen Bleistift. Bitten Sie den Patienten, eine runde Uhr mit Zahlen auf dem Zifferblatt zu zeichnen und die Zeiger so zu positionieren, dass die Zeit Viertel vor zwei anzeigt.

07.10.2019 - 21:25 - Uhren DH - Text: Dementcia.ru / Übersetzung: Daniel Heckmann / Bild: Pixabay
Erstes Bild des Merkur von der Raumsonde BepiColombo

Erstes Bild des Merkur von der Raumsonde BepiColombo

Das aufgenommene Gebiet stellt einen Teil der nördlichen Hemisphäre des Planeten dar, wo sich die Calvino- und Lermontov-Krater sowie die Sihtu-Ebene befinden. Die Raumsonde BepiColombo hat das erste Bild des Merkur zur Erde gesendet. Das teilte die Europäische Weltraumorganisation (ESA) am Samstag mit. Der gemeinsamen europäisch-japanischen Mission BepiColombo ist es gelungen, am 1. Oktober 2021 einen Blick auf Merkur zu werfen, als die Sonde den Planeten überflog

02.10.2021 - 17:23 - Uhren DH - Quelle: TASS / Übersetzung: DeepL Übersetzer / Bild: ESA Operations

Das Neueste aus unserem Microblog

Hublot ist in diesem Sommer zum 5. mal Partner der UEFA EURO

2024-06-14 19:23:17   Seit fast zwei Jahrzehnten schlägt das Herz von Hublot im Rhythmus des Fußballs – eine Leidenschaft, die jetzt mit der offiziellen Uhr zur UEFA-Europameisterschaft 2024, der Hublot Big Bang e Gen3 UEFA EURO 2024™, einen neuen Höhepunkt erreicht. Mit 22 spannenden Spieltagen, 24 passionierten Teams, 51 Spielen und voraussichtlich 5 Milliarden Zuschauern weltweit verspricht dieser Sommer einer der aufregendsten Momente in der Geschichte des europäischen Fußballs zu werden. Die insgesamt 275.400 Sekunden – ohne Nachspielzeiten – werden von Hublot präzise gemessen, um sicherzustellen, dass wirklich jede Sekunde zählt. Doch auch jenseits der Zahlen wird die Liebe von Hublot zum Fußball die Fans auf der ganzen Welt vereinen. Verschiedene Teams, verschiedene Länder – aber eine gemeinsame Liebe zum Fußball. Hublot Big Bang e Gen3 UEFA EURO 2024™
Nach 36 Jahren ist Deutschland 2024 wieder Gastgeber der UEFA EURO™. Deutschland ist vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 Gastgeber der 17. UEFA-Europameisterschaft. 36 Jahre nach der Fußball-Europameisterschaft 1988 richtet Deutschland die EURO nun zum zweiten Mal aus. Das Turnier beginnt mit der Gruppenphase, die bis zum 26. Juni läuft, gefolgt von der K.-o.-Phase ab dem 29. Juni. Das Eröffnungsspiel bestreiten Deutschland und Schottland am Freitag, den 14. Juni, in der Allianz Arena in München. Das Endspiel findet am Sonntag, den 14. Juli 2024, im Berliner Olympiastadion statt.

Blog-Eintrag 55

Poljot International

Poljot International

Keeping Traditions

Uhren Empfehlungen

Poljot International - Gorbatchov - 43 mm - 2427.1546512

Poljot International - Gorbatchov - 43 mm - 2427.1546512

735.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Iron Annie - Amazonas Impressionen 59362 - 41 mm

Iron Annie - Amazonas Impressionen 59362 - 41 mm

279.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Bauhaus - Quarz 21414 - 36 mm

Bauhaus - Quarz 21414 - 36 mm

199.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Iron Annie

Iron Annie

Hochwertige Machart und markantes Design