Uhren Daniel Heckmann

Uhren Daniel Heckmann

Dienstag, 18. Juni 2024

Streamliner Small Seconds mit Mikrorotor und Emailzifferblatt


Mit der Streamliner Small Seconds Blue Enamel vereint H. Moser & Cie. Exklusivität, Leistung und Handwerkskunst in einem einzigen Modell. Die Manufaktur bietet damit mehr als ein Produkt. Es ist ein Kunstobjekt für alle, die subtile Raffinesse und höchste Uhrmacherkunst zu schätzen wissen. Das 18. Manufakturkaliber der Marke schlägt in einem Stahlgehäuse mit neuen Linien und Proportionen, dessen Abmessungen perfekt auf das Uhrwerk abgestimmt sind. Diese Kreation verkörpert auf perfekte Weise die technische und ästhetische Meisterschaft von H. Moser & Cie. und hat alles, was es braucht, um in der Welt der unabhängigen Uhrmacherkunst ein Must-have zu werden.

Das kissenförmige 39-mm-Stahlgehäuse der Streamliner Small Seconds Blue Enamel ist wie bei den anderen Streamliner-Modellen bis 12 ATM wasserdicht. Es ist von den geschwungenen Formen der ersten Hochgeschwindigkeitszüge der 1920er und 1930er Jahre inspiriert, die der Kollektion ihren Namen gaben. Die Proportionen des Gehäuses wurden jedoch überarbeitet, um ihm eine gestrecktere Linienführung zu verleihen. Ermöglicht wurde dies durch die kleineren Abmessungen des neuen Kalibers HMC 500. Das in das Gehäuse integrierte Stahlarmband ist elegant geschwungen und nimmt die Rundungen des Gehäuses auf. Es ist äusserst komplex konstruiert und besticht durch seine aussergewöhnlich fliessenden Linien, die auf organischen Formen basieren. Die einzelnen, beweglichen Glieder sind von unvergleichlicher Raffinesse und geschmeidiger Biegsamkeit.

Grand-Feu-Email-Zifferblatt mit dem Fumé-Effekt
Grand-Feu-Email-Zifferblatt mit dem Fumé-Effekt

Um den Edelstahl von Gehäuse und Armband optisch zu betonen, hat H. Moser & Cie. dieses Modell mit einem Grand-Feu-Emailzifferblatt ausgestattet. In der Farbe Aqua Blue verleiht es dem charakteristischen Fumé-Look der Marke eine neue, künstlerische Note. Zur Herstellung dieses Zifferblatts wird zunächst ein Goldgrund mit einem rauen, wie gehämmert wirkenden Muster versehen. Darauf werden drei verschiedene gewaschene und fein gemahlene Farbpigmente aufgetragen, um einen Ombré-Effekt zu erzielen. Mit größter Sorgfalt und unendlicher Geduld muss der Emailliermeister die Pigmente nacheinander auftragen, damit die Farben beim Brennen im Ofen oxidieren und ohne Pixelierung miteinander verschmelzen. Insgesamt zwölf Brennvorgänge sind nötig, bis ein durchscheinendes Grand-Feu-Email-Zifferblatt den Fumé-Effekt erhält, bei dem die helleren Farbtöne von der Mitte nach außen allmählich dunkler werden. Jedes Zifferblatt ist einzigartig. Aufgesetzte Indexe aus Stahl setzen Akzente am Rand des Zifferblatts, das kein Logo trägt. Für die Anzeige der Stunden und Minuten wurden dreidimensionale, zweiteilige Zeiger mit Globolight®-Einsätzen gewählt, einem innovativen Material auf Keramikbasis mit Super-LumiNova®. Die dezentrale kleine Sekunde ist bei 6 Uhr auf einem kreisförmig gemusterten, lackierten Hilfszifferblatt angeordnet, das einen wirkungsvollen Kontrast zum Hauptzifferblatt bildet.

Automatikkaliber HMC 500 - 100% Moser und 100% Manufaktur
Automatikkaliber HMC 500 - 100% Moser und 100% Manufaktur

Das neue Automatikkaliber HMC 500, das die Streamliner Small Seconds Blue Enamel antreibt, ist 100% Moser und 100% Manufaktur. Es ist das bisher kleinste Uhrwerk, das H. Moser & Cie. im 21. Jahrhundert entwickelt hat. Edouard Meylan, CEO von H. Moser & Cie. über die Entstehung dieses Werks: Unser Ausgangspunkt war der Wunsch, ein schlankes, aber sehr leistungsfähiges Uhrwerk zu entwickeln. Wir haben dann lange an der Optimierung der Abmessungen gearbeitet, was uns schliesslich dazu geführt hat, zum ersten Mal in unserer Geschichte einen Mikrorotor einzusetzen. Dieser Mikrorotor aus massivem Platin ist auf einem Kugellager montiert und mit einem bidirektionalen Klinkenaufzug ausgestattet. Das Drehmoment des Federhauses reicht aus, um eine Gangreserve von 74 Stunden zu gewährleisten. Wir mussten neue, kleinere und schlankere Komponenten und Mechanismen entwickeln, die trotz der Platzbeschränkungen integriert werden konnten. Auch die Hemmung wurde ohne Leistungseinbusse miniaturisiert - eine technische Meisterleistung, die dank der Kompetenz unserer Schwesterfirma Precision Engineering AG gelungen ist. Das kleine Volumen, das Drehmoment und das Aufzugssystem machten die Aufgabe alles andere als einfach. Aber das Ergebnis ist nun ein Uhrwerk, das als Basis für unsere kleinen Gehäuse dienen wird und uns die Möglichkeit gibt, neue Komplikationen einzuführen, indem wir es mit Modulen kombinieren, die wir selbst oder in Zusammenarbeit mit unserem Partner Agenhor entwickeln. Das Kaliber HMC 500 verfügt über offene Brücken, die mit den traditionellen Moser-Streifen und einer anthrazitfarbenen Veredelung betont modern wirken. Der Mikrorotor ist mit dem Firmenlogo versehen.

Kurz über H. MOSER & CIE.

H. Moser & Cie. wurde 1828 von Heinrich Moser gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall beschäftigt heute über 90 Mitarbeitende, hat bis heute 18 Manufakturkaliber entwickelt und stellt jährlich rund 3'000 Uhren her. Über die Schwesterfirma Precision Engineering AG (PEAG) stellt H. Moser & Cie. zudem Uhrwerksteile wie Regulierorgane und Spiralfedern her, die das Unternehmen für die eigene Produktion verwendet, aber auch an Partnerfirmen liefert. Als eigenständiges Unternehmen, das 2012 in die Moser Watch Holding integriert wurde, hat sich die Precision Engineering AG auf Hemmungskomponenten spezialisiert, von der ersten Konzeption bis zur Herstellung von Qualitätsprodukten für den Einbau in regulierte Uhrwerke. H. Moser & Cie freut sich, ein Mitglied der Familie Moser als Ehrenpräsidenten des Verwaltungsrates und Präsidenten der Heinrich und Henri Moser Stiftung im Unternehmen zu haben. Die Moser-Stiftung wurde von einem Nachkommen Heinrich Mosers gegründet und bezweckt die Pflege der Familiengeschichte sowie den Erwerb und die Ausstellung antiker Gegenstände im Moser-Museum, das sich im Schloss Charlottenfels, dem ehemaligen Familiensitz Heinrich Mosers, befindet. Die MELB Holding ist eine unabhängige, familiengeführte Holdinggesellschaft mit Sitz im Herzen des legendären Vallée de Joux, die sich durch ihr uhrmacherisches Know-how und ihre hohe Branchenkompetenz auszeichnet. Die MELB Holding verfügt über eine anerkannte Erfahrung in diesem Sektor und hält Beteiligungen an H. Moser & Cie, an Hautlence sowie an Agenhor SA.

Quelle: H. Moser & Cie / Moser Schaffhausen AG

Streamliner Small Seconds mit Mikrorotor und Emailzifferblatt

Kommentare:

Iron Annie

Iron Annie

Hochwertige Machart und markantes Design

Weitere News

Taschenuhr L'Armoriale verkörpert die Essenz der Renaissance

Taschenuhr L'Armoriale verkörpert die Essenz der Renaissance

L'Armoriale ist eine einzigartige Taschenuhr und ein Meisterwerk der Maison Parmigiani Fleurier. Sie verkörpert die Geschichte, Leidenschaft und Exzellenz eines außergewöhnlichen Mannes. Die Uhrmacherei kann manchmal über die Zeit hinausgehen und zu einem wahren Kunstwerk werden. Dieses Kunstwerk lädt dazu ein, sich in den Labyrinthen des Palazzo Te zu verlieren, die Essenz der Renaissance zu spüren und die außergewöhnliche Reise von Michel Parmigiani zu feiern. Guido Terreni, CEO von Parmigiani Fleurier.

15.02.2024 - 17:18 - Uhren DH - Quelle: Parmigiani Fleurier
Biokeramische Taucheruhr Scuba Fifty Fathoms

Biokeramische Taucheruhr Scuba Fifty Fathoms

Ein neuer Ozean gesellt sich zu den fünf Uhren und fünf Ozeanen der Zusammenarbeit Blancpain X Swatch. Unser Planet hat zwar nur fünf Ozeane, aber Swatch begrüsst den Ocean Of Storms in seiner Kollektion Bioceramic Scuba Fifty Fathoms (Biokeramische Taucheruhr). Diese ist der legendären Fifty Fathoms von Blancpain gewidmet, die vor über siebzig Jahren als erste echte Taucheruhr die Uhrenwelt revolutionierte. Der Oceanus Procellarum - die lateinische Bezeichnung für den Ozean der Stürme - ist eigentlich ein sogenanntes lunares Mare am westlichen Rand der uns zugewandten Seite des Mondes.

10.01.2024 - 17:55 - Uhren DH - Quelle: The Swatch Group GmbH - Deutschland
Schwerkraft Verlangsamt den Alterungsprozess

Schwerkraft Verlangsamt den Alterungsprozess

Vor mehr als einem Jahrhundert hat Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie die Art und Weise, wie die Menschheit das Universum betrachtet, auf den Kopf gestellt, und seither haben die Wissenschaftler entdeckt, dass die Zeit keineswegs stabil zu sein scheint. Eine der unheimlichen Implikationen der allgemeinen Relativitätstheorie ist, dass die Zeit oben auf der Weltleiter schneller vergeht als unten. Dieses erstaunliche Phänomen tritt auf, weil die Schwerkraft umso stärker wirkt, je näher ein Objekt der Erde ist.

05.02.2023 - 19:28 - Uhren DH - Quelle: Live Science / Text: Daniel Heckmann / Bild: 0fjd125gk87 auf Pixabay

Das Neueste aus unserem Microblog

Hublot ist in diesem Sommer zum 5. mal Partner der UEFA EURO

2024-06-14 19:23:17   Seit fast zwei Jahrzehnten schlägt das Herz von Hublot im Rhythmus des Fußballs – eine Leidenschaft, die jetzt mit der offiziellen Uhr zur UEFA-Europameisterschaft 2024, der Hublot Big Bang e Gen3 UEFA EURO 2024™, einen neuen Höhepunkt erreicht. Mit 22 spannenden Spieltagen, 24 passionierten Teams, 51 Spielen und voraussichtlich 5 Milliarden Zuschauern weltweit verspricht dieser Sommer einer der aufregendsten Momente in der Geschichte des europäischen Fußballs zu werden. Die insgesamt 275.400 Sekunden – ohne Nachspielzeiten – werden von Hublot präzise gemessen, um sicherzustellen, dass wirklich jede Sekunde zählt. Doch auch jenseits der Zahlen wird die Liebe von Hublot zum Fußball die Fans auf der ganzen Welt vereinen. Verschiedene Teams, verschiedene Länder – aber eine gemeinsame Liebe zum Fußball. Hublot Big Bang e Gen3 UEFA EURO 2024™
Nach 36 Jahren ist Deutschland 2024 wieder Gastgeber der UEFA EURO™. Deutschland ist vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 Gastgeber der 17. UEFA-Europameisterschaft. 36 Jahre nach der Fußball-Europameisterschaft 1988 richtet Deutschland die EURO nun zum zweiten Mal aus. Das Turnier beginnt mit der Gruppenphase, die bis zum 26. Juni läuft, gefolgt von der K.-o.-Phase ab dem 29. Juni. Das Eröffnungsspiel bestreiten Deutschland und Schottland am Freitag, den 14. Juni, in der Allianz Arena in München. Das Endspiel findet am Sonntag, den 14. Juli 2024, im Berliner Olympiastadion statt.

Blog-Eintrag 55

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit

Uhren Empfehlungen

Fonderia - Saltspeeder 9N011USN - 40 mm

Fonderia - Saltspeeder 9N011USN - 40 mm

150.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Iron Annie - Classic 59384 - 41 mm

Iron Annie - Classic 59384 - 41 mm

249.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Iron Annie - Classic 5938M5 - 41 mm

Iron Annie - Classic 5938M5 - 41 mm

249.00 EUR
(inkl. 19% MwSt.)

Lieferzeit: 2-3 Tage

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit