Uhren Daniel Heckmann

Uhren Daniel Heckmann

Zeppelin Hindenburg Chronograph Solar 41mm


Die von Zeppelin überarbeitete und neu aufgelegte zweite Edition der „LZ129 Hindenburg“, eine Serie klassisch eleganter Uhren, ist eine Hommage an das größte, jemals gebaute Luftschiff. Die LZ129 „Hindenburg“ wurde, wie ihr Schwestermodell LZ127 „Graf Zeppelin“, in der zweiten Hälfte der 1930er Jahre auf der Transatlantikroute eingesetzt. Das Luftschiff gleitet nahezu geräuschlos am Himmel und bot den Passagieren einen überwältigenden Ausblick auf die Schönheit der Erde. Die luxuriöse, mit weitläufigen Räumlichkeiten, wie Speisesaal, Lesezimmer, Aufenthalts- und Schlafräumen ausgestattete Passagierkabine stellte zur damaligen Zeit die komfortabelste und eleganteste Form des Reisens dar. Die Uhren der Serie Hindenburg, die diesem einzigartigen Luftschiff gewidmet sind, spiegeln mit ihrer Eleganz den Stil der damaligen Zeit wider. Mit ihrem formvollendeten Gehäuse, den zur Seite hin abgeschrägten Bandanstößen sowie den leicht bombierten, in warmen Farbtönen gehaltenen Zifferblättern bringt die betont klassisch gehaltene Uhrenfamilie LZ129 Hindenburg den Lifestyle der späten 30er Jahre zurück ans Handgelenk. Markantes Erkennungszeichen der neuen Edition LZ 129 Hindenburg ist dabei der Stundenzeiger mit dem großen runden Auge. Klar gezeichnete arabische Ziffern und eine zusätzlich aufgebrachte Minuterie sorgen für gute Ablesbarkeit. So hat Zeppelin die zeitlos-klassische Uhrenlinie mit neuen Design-Elementen versehen, die Ausdruck für Understatement und guten Geschmack sind.

Tradition und Moderne im gediegenen Stil der 1930er Jahre

Am 4. März 1936 wurde der neue Zeppelin LZ 129 „Hindenburg“ fertiggestellt und unternahm seine erste Testfahrt. Die LZ129 „Hindenburg“ wurde zusätzlich zur LZ127 „Graf Zeppelin“ bereits wenig später auf der Transatlantikroute eingesetzt. Mit einer Länge von 245 Metern, einem Durchmesser von 41,2 Metern und einem Volumen von 200.000 m3 war es das größte, jemals gebaute Luftschiff. 4 Maybach Dieselmotoren mit insgesamt 4.200 PS brachten das Luftschiff auf eine Höchstgeschwindigkeit von 131 km/Std. und eine Reichweite von 12.000 km. Das Luftschiff gleitet nahezu geräuschlos am Himmel und bot den Passagieren einen überwältigenden Ausblick auf die Schönheit der Erde. Das luxuriöse mit weitläufigen Räumlichkeiten, wie Speisesaal, Lesezimmer, Aufenthalts- und Schlafräumen ausgestattete Luftschiff stellte zur damaligen Zeit die komfortabelste und eleganteste Form des Reisens dar. Die Uhren der Serie Hindenburg, die diesem einzigartigen Luftschiff gewidmet sind, spiegeln mit ihrer Eleganz den Stil der damaligen Zeit wider. Die von Zeppelin in der nun zweiten Edition überarbeitete Modellreihe LZ129 „Hindenburg“ ist eine Hommage an dieses größte jemals gebaute Luftschiff.

Klassische Schönheit

Die Zifferblattgestaltung als Gesicht dieser klassischen Uhr folgt ganz dem Stil der 1930er Jahre. Klar gezeichnete arabische Ziffern und eine zusätzlich aufgebrachte Minuterie sorgen für gute Ablesbarkeit. Markantes Erkennungszeichen der neuen Edition LZ 129 Hindenburg ist dabei aber zweifellos der Stundenzeiger mit dem großen Auge. Ähnlich dem berühmten Mercedes-Zeiger, jedoch ohne den eingesetzten Stern, verleiht diese Zeigerform der neuen LZ 129 Hindenburg eine ganz eigene Ausstrahlung. Die flache Gehäuseform mit dem gewölbten K1-Sicherheitsglas (gehärtetes Mineralglas) erlaubt eine feine Bombierung des Zifferblattes, was die optische Spannung zusätzlich erhöht. So entsteht eine zeitlos-klassische Modellreihe, die gleichzeitig Ausdruck für Understatement und guten Geschmack ist. Das Gehäuse wird aus hochwertigem, auf Hochglanz polierten Edelstahl 316L in einem zeitgemäßen Durchmesser von 41mm gefertigt. Die Zifferblätter sind in insgesamt 4 aktuellen Farben erhältlich. Die in Anthrazit sowie Dunkelrotem Farbton gehaltenen Zifferblätter erhalten nicht nur einen dekorativen Sonnenschliff, sondern zeichnen sich besonders durch einen von der Mitte ausgehenden ins Dunkle verlaufenden Farbton (Degradé) aus. Die Oberflächenbeschichtung erfolgt in einem aufwendigen galvanischen Verfahren, um darüber hinaus eine besonders feine und samtige Körnung zu erzielen.

Sustainable Planet Program - Polymers from Plants

Die Armbänder der mit diesem Label ausgelobten Uhren besteht aus veganem Leder, das zu 45% aus pflanzlichen Ölen synthetisiert wurde und sind somit Teil unseres „Sustainable Planet“-Programms, mit dem wir innovativen Technologien, Produkten und Firmen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen wollen. Zunehmend können heutzutage Materialien ohne Abstriche gegen grüne Alternativen ausgetauscht werden. Das „Sustainable Planet“ Programm soll dazu inspirieren, für solche Alternativen offen zu sein und eine grüne Zukunft zu sehen, die von Fortschritt und nicht von Verzicht geprägt ist. Unter dem Programmnamen "Polymers from Plants" stellen wir die innovative Firma Coronet Spa vor. Das Unternehmen stellt ein besonderes nachhaltiges Material her, eine vegane Alternative zu Leder: BioVeg, aus dem das Armband dieser Uhr hergestellt ist. BioVeg, das in Optik und Haptik weichem Leder ähnelt, ist das Ergebnis von über 4 Jahren Forschung und Entwicklung. 45% der benötigten Polymere werden aus Pflanzenölen synthetisiert, weitere 25% stammen aus recyceltem Kunststoff. Somit benötigt BioVeg 70 % weniger fossile Ressourcen als herkömmliches Kunstleder, ist gleichzeitig viel haltbarer und spart zudem bei der Herstellung eine beträchtliche Menge an CO2-Emissionen ein. Die Pflanzenöle werden aus Pflanzen gewonnen, die auf speziellen Feldern streng ohne Gentechnik angebaut werden und nicht für den Verzehr geeignet sind. Einer der Gründe, warum das Material ein weit kleineren ökologischen Fußabdruck hat, als herkömmliches Kunstleder, geschweige denn echtes Leder. Das italienische Unternehmen Coronet Spa aus Mailand produziert seit über 50 Jahren hochwertige, innovative Materialien und stellt die positiven Auswirkungen der Unternehmung auf Gesellschaft und Umwelt in den Mittelpunkt seiner Firmenphilosophie. So werden beispielsweise 60 % aller Abfallstoffe energetisch verwertet und 99 % aller Lösungsmittel zurückgewonnen. 80 % des Energiebedarfs werden durch selbst erzeugten Strom gedeckt, z. B. durch eine installierte Solarkapazität von 1.177.00 kWp. Jährlich spart Coronet Spa so über 1000 Tonnen CO2 ein. Mit diesen Uhrenarmbändern tragen Sie also nicht nur einen hochwertigen Zeitmesser am Handgelenk, sondern auch ein kleines, aber umso überzeugenderes Stück grüne Hochtechnologie.

Solarwerk

Die Solarzelle der Werke des japanischen Herstellers SII/EPSON werden bei der ZEPPELIN Hindenburg unsichtbar unter dem Zifferblatt montiert, das genug Licht durchlässt, damit der Akku auch bei normalem Umgebungslicht geladen wird. Die Energiereserve des Solarwerks lässt die Uhr bei voller Ladung auch bei völliger Dunkelheit mehrere Monate weiterlaufen. Den Ladestand kann man im unteren Hilfszifferblatt ablesen, indem man den unteren Drücker gedrückt hält – der Zeiger springt dann und zeigt auf der Skala den Ladestand an. Eine große Besonderheit bei dem eingesetzten Chronographenwerk VR42A ist die Stopp-Sekunde in einem Hilfszifferblatt, statt den Zentralsekundenzeiger dafür zu nutzen. Dieser steht als nicht wie beifast allen anderen Chronographen auf der 12-Uhr-Position still, sondern zeigt die fortlaufende Sekunde an.

Apfel-Leder

Ebenfalls in der neuen ZEPPELIN Hindenburg Solar Ref. 8086 kommt eine weitere nachhaltige Technologie zum Einsatz: Neben den bereits beschriebenen BioVeg-Armbändern werden einige Varianten der Hindenburg Solar mit Armbändern aus Apfelleder erhältlich sein, das in Optik und Haptik nicht von anderem hochwertigem veganem Leder zu unterscheiden ist. Apfelleder wird aus den Trestern (Apfelresten) hergestellt, die bei der Apfelsaft-Herstellung übrigbleiben. Diese werden getrocknet, gemahlen und mit einem Bindemittel und zugesetzter Baumwolle zu Apfelleder verarbeitet.

  • Ziffernblatt: Dunkelrotes mit weißen Zahlen/Indices
  • Uhrwerk: Japanisches Solar Chronograph Seiko VR42A
  • Glas: Mineral K1 Sicherheitsglas
  • Gehäuse: Klassische, analoge Armbanduhr im Edelstahl
  • Maße: Ø 41mm x h 11mm, wasserdicht bis 5 bar
  • Made in Germany, eigene Produktion in Ruhla

Bitte beachten Sie die Maße! Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.

Zeppelin Hindenburg Chronograph Solar 41mm

Art.Nr.: pt-80862_n
Lieferzeit: 2-3 Tage

299,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

In den Warenkorb

Iron Annie

Iron Annie

Hochwertige Machart und markantes Design

Aktuelle News


Swatch Group: Omega zertifiziert keine gebrauchten Uhren

Swatch Group: Omega zertifiziert keine gebrauchten Uhren

Laut Nick Hayek, dem Chef der Swatch Group, ist es ein Markt, der sich selbst reguliert. Omega wird keine gebrauchten Uhren zertifizieren. Nachdem Rolex im vergangenen Dezember die Einführung von zertifizierten Gebrauchtuhren angekündigt hat, wird etwas Ähnliches von anderen großen Akteuren der Uhrenbranche erwartet. Nick Hayek, CEO der Swatch Group, zu der auch Omega gehört, hat jedoch ausgeschlossen, dass es nach Rolex einen Markt für zertifizierte Gebrauchtuhren geben könnte.

Tourbillon Tomorrow GT22 - Alexander Shorokhoff

Tourbillon Tomorrow GT22 - Alexander Shorokhoff

2022 feiert die „Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur“ das 30. Jubiläum ihres Bestehens und das soll in erster Linie mit neuen, exklusiven Uhren gefeiert werden. Bei „Alexander Shorokhoff“ finden Menschen eine Heimat, die außergewöhnliches Designs sowie nachhaltige Werte; extrovertiertem Glamour und Chi-Chi vorziehen. Uhren von „Alexander Shorokhoff“ sind handgefertigt, also keine Massenprodukte und entsprechend sorgfältig verarbeitet. Der Jubiläumstourbillon AS.UNIQUE0.30 – “TOMORROW GT22“ ist ein Unikat.

Unbekanntes Objekt im Weltraum sendet starke Signale aus

Unbekanntes Objekt im Weltraum sendet starke Signale aus

Astronomen haben ein seltsames Objekt entdeckt, das alle 18,18 Minuten einen gewaltigen Energiestrom aussendet. Nach Angaben von Wissenschaftlern haben sie so etwas noch nie gesehen. Dieses seltsame Objekt sendet alle 18,18 Minuten Signale im Weltraum aus. Was würde das bedeuten? Ein unbekanntes Objekt, das erstmals von einem australischen Universitätsstudenten im Rahmen seiner Diplomarbeit entdeckt wurde, sendet dreimal pro Stunde einen gewaltigen Energiestrom in Form von Radiowellen aus.

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit

Unsere Empfehlungen


Iron Annie - F13 Tempelhof 56242 - 42 mm

Iron Annie - F13 Tempelhof 56242 - 42 mm

1749,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Bauhaus Automatik mit Gangreserveanzeige 41 mm

Bauhaus Automatik mit Gangreserveanzeige 41 mm

499,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Bauhaus - Automatik 21521 - 41 mm

Bauhaus - Automatik 21521 - 41 mm

529,00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit