Uhren Daniel Heckmann

Uhren Daniel Heckmann

Freitag, 23. Februar 2024

Biokeramische Taucheruhr Scuba Fifty Fathoms


Ein neuer Ozean gesellt sich zu den fünf Uhren und fünf Ozeanen der Zusammenarbeit Blancpain X Swatch. Unser Planet hat zwar nur fünf Ozeane, aber Swatch begrüsst den Ocean Of Storms in seiner Kollektion Bioceramic Scuba Fifty Fathoms (Biokeramische Taucheruhr). Diese ist der legendären Fifty Fathoms von Blancpain gewidmet, die vor über siebzig Jahren als erste echte Taucheruhr die Uhrenwelt revolutionierte. Der Oceanus Procellarum - die lateinische Bezeichnung für den Ozean der Stürme - ist eigentlich ein sogenanntes lunares Mare am westlichen Rand der uns zugewandten Seite des Mondes. Dieses größte Mare oder Meer des Mondes erstreckt sich von Nord nach Süd über 2500 Kilometer und eine Fläche von rund zwei Millionen Quadratkilometern. Die neue Bioceramic Scuba Fifty Fathoms Ocean Of Storms hat jedoch bei weitem nicht diese Dimensionen. Er hat die gleichen Abmessungen und Funktionen wie der Arctic Ocean, der Pacific Ocean, der Atlantic Ocean, der Indian Ocean und der Antarctic Ocean.

Die schwarze Farbe der unlimitierten Ocean Of Storms ist vom Neumond (auch bekannt als Schwarzer Mond) inspiriert. Wie die anderen fünf Modelle der Bioceramic Scuba Fifty Fathoms ist auch die Ocean Of Storms mit dem mechanischen Swatch-Uhrwerk Sistem51 ausgestattet, dem ersten und einzigen mechanischen Uhrwerk, dessen Produktion vollständig automatisiert ist. Dieser Mechanismus besteht aus 51 Teilen, darunter eine zentrale Schraube, ist dank der Nivachron™-Spiralfeder antimagnetisch und verfügt über eine Gangreserve von 90 Stunden. Im Jahr 2013 revolutionierte Sistem51 die Welt der Automatikuhren mit einem sichtbaren Werk: the front tells the time, the back tells the story.

Ocean Of Storms hat seine eigene Meeresschnecke (wissenschaftlicher Name Nudibranchia): Okenia Luna. Sie ist als Digitaldruck auf dem Rotor des Uhrwerks abgebildet, der dafür sorgt, dass sich die Uhr bei jeder Bewegung des Handgelenks automatisch aufzieht. Der Vollmond mit Zoom auf den Ozean der Stürme ist ebenfalls als Digitaldruck auf der Schwungmasse zu sehen.

Ocean Of Storms ist wie Arctic Ocean, Pacific Ocean, Atlantic Ocean, Indian Ocean und Antarctic Ocean bis 91 Meter wasserdicht. Eine weitere Hommage an Blancpain: Der Name Fifty Fathoms bezieht sich auf Faden - die historische nautische Maßeinheit für die Tiefe in der englischsprachigen Welt. Fünfzig Faden entsprechen 91 Metern oder 300 Fuss.

Wie die anderen fünf Modelle der Kollektion ist auch die Ocean Of Storms aus Biokeramik gefertigt. Dieses einzigartige, von Swatch patentierte Material besteht zu zwei Dritteln aus Keramik und zu einem Drittel aus biobasiertem Material, das aus Rizinusöl gewonnen wird. Die NATO-Armbänder werden aus recycelten Fischernetzen hergestellt, um das Engagement für den Schutz der Meere zu unterstreichen.

Die kombinierten Logos Blancpain X Swatch
Die kombinierten Logos Blancpain X Swatch

Die kombinierten Logos Blancpain X Swatch befinden sich auf dem schwarzen Zifferblatt mit Sonnenschliff und auf der Krone. Der Schriftzug „Swatch“ ist ebenfalls auf dem Gehäuse angebracht, wie auch der Schriftzug „Blancpain“ auf den originalen Fifty Fathoms. Die Rückseite der Uhr inspiriert mit Inschriften wie Passion For Diving – Licence To Explore – Ocean Breath – Protect What You Love Und Immerse Yourself.

Ocean Of Storms wird ab dem 11. Januar 2024, dem Tag des Neumonds, in ausgewählten Swatch Stores weltweit erhältlich sein. Wie bei den fünf Uhren der Kollektion Bioceramic Scuba Fifty Fathoms ist der Kauf auf eine Uhr pro Person, Geschäft und Tag beschränkt.

Sistem51 von Swatch

Sistem51 ist ein mechanisches Automatikwerk (selbstaufziehend), das aus insgesamt 51 Einzelteilen besteht. Jedes dieser Komponenten ist Teil von fünf separaten Modulen, die miteinander verschweißt sind. Das transparente Schwunggewicht, das den automatischen Aufzug steuert, ist mit der einzigen Schraube des gesamten Uhrwerks befestigt. Herkömmliche Automatikuhren bestehen aus doppelt so vielen oder noch mehr Teilen. Einige der komplexesten Modelle der Spitzenklasse bestehen aus mehr als 600 Einzelteilen, die von Uhrmachermeistern in wochen- oder monatelanger Handarbeit in ihren Ateliers zusammengebaut werden.

Sistem51 ist das erste und einzige Automatikwerk mit vollautomatischer Fertigung. Die Hightech-Hemmung besitzt keinen Gangregler (Montage ohne Index). Stattdessen wird die Ganggenauigkeit ab Werk mittels Lasertechnologie eingestellt. Damit entfällt die sonst bei mechanischen Uhren übliche manuelle Justierung. Das Uhrwerk mit einer Gangreserve von 90 Stunden besteht aus Neusilber und ist somit rostfrei. Alle Teile befinden sich in einem hermetisch geschlossenen Gehäuse. So können weder Feuchtigkeit noch Staub oder Schmutz die Leistung beeinträchtigen, was eine lange Lebensdauer und dauerhafte Präzision (-5/+15 Sekunden pro Tag) garantiert.

Jede Swatch mit Sistem51 gibt auf der Rückseite den Blick auf das Uhrwerk frei. Mit diesem Merkmal hebt sich Swatch von Anfang an aus der Masse hervor, denn Transparenz ist ein zentrales Konzept von SISTEM51. Automatische Uhrwerke werden von einer Schwungmasse angetrieben. Bei SISTEM51 hat diese Schwungmasse die Form einer transparenten Scheibe, die sich frei auf der einzigen zentralen Schraube dreht und faszinierende Einblicke in den Mechanismus erlaubt. Die Schwungmasse und die sichtbaren Flächen aller fünf Module des Uhrwerks sind bedruckt, was kreative Möglichkeiten für die Rückseite der Uhr eröffnet. Und natürlich ist sie prädestiniert für neue Kooperationen, wie sie die Marke seit nunmehr vierzig Jahren praktiziert.

Sistem51, mechanisches Automatikwerk aus 51 Einzelteilen
Sistem51, mechanisches Automatikwerk aus 51 Einzelteilen

Sistem51 ist die ultimative Verkörperung und Hommage an die Schweizer Manufakturkunst als Geisteshaltung, die auf absoluter Qualität, Innovation, Provokation, Traditionspflege und Forschung basiert.

Blancpain Fifty Fathoms

Vor 70 Jahren wurde eine Legende geboren: Die Blancpain Fifty Fathoms. Die Uhr, die als erste moderne Taucheruhr die Uhrmacherkunst revolutionieren sollte, wurde von Jean-Jacques Fiechter entworfen, der selbst leidenschaftlicher Taucher war. Er war damals Generaldirektor von Blancpain. Als Pionier einer Disziplin, die noch in den Kinderschuhen steckte, erkannte er, wie lebenswichtig es war, die Zeit unter Wasser im Auge zu behalten.

Das Instrument, das nach seinen eigenen Bedürfnissen entwickelt wurde, fand in der Welt der Tiefseetaucher sofort so großen Anklang, dass es zum unentbehrlichen Begleiter von Elitetauchern und Unterwasserforschern wurde. Im Laufe der Zeit wurde das Modell zu einer begehrten Taucheruhr, die unter anderem von Jacques-Yves Cousteau und seinem Tauchteam im Film The Silent World getragen wurde. Sie wurde auch von der Elitetaucheinheit der Navy Seals sowie von deutschen und französischen Marinesoldaten getragen, um nur einige zu nennen. Dank Fifty Fathoms ist das Tauchen sicherer geworden. Es hat zur Entwicklung dieses Sports beigetragen und viele Menschen ermutigt, die Welt der Ozeane zu entdecken. Im Jahr 2023 feiert die Fifty Fathoms ihr 70-jähriges Bestehen mit der Lancierung einer innovativen Taucheruhr zum Jubiläum: der Fifty Fathoms Tech Gombessa. Seit den 1950er Jahren hat sich der Tauchsport enorm weiterentwickelt, vor allem in Bezug auf die Zeit, die Taucher unter Wasser verbringen können. Während die Fifty Fathoms von 1953 noch den Ansprüchen von Jean-Jacques Fiechter und den Tauchveteranen jener Zeit genügte, haben die technisch versierten Taucher von heute, die mehrere Stunden unter Wasser bleiben können, neue Anforderungen an die Zeitmessung. Die Fifty Fathoms erfüllt diese Anforderungen perfekt.

Fifty Fathoms hat eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung des Tauchens und der Erforschung der Ozeane gespielt. Sie hat es Blancpain ermöglicht, starke Bande mit der Gemeinschaft der Meeresforscher zu knüpfen, die in den letzten 70 Jahren noch enger geworden sind. Die Erforschung und der Schutz der Ozeane ist seit jeher ein zentrales Anliegen von Blancpain. Im Laufe der Geschichte der Taucheruhr Fifty Fathoms hat die Marke starke Bande zu Entdeckern, Fotografen, Wissenschaftlern und Umweltexperten geknüpft, die sich des unschätzbaren Wertes dieser kostbaren Ressourcen bewusst sind. Dies hat Blancpain dazu veranlasst, wichtige Aktivitäten und Initiativen zugunsten der Ozeane substanziell zu unterstützen. So entstand das Programm Blancpain Ocean Commitment (BOC). Die Fifty Fathoms ist der Katalysator dieses Engagements.

Quelle: The Swatch Group GmbH - Deutschland

Biokeramische Taucheruhr Scuba Fifty Fathoms

Kommentare:

Zeppelin

Zeppelin

Technische Raffinesse und zeitlose Schönheit

Weitere News


Super-Gleitbeschichtung aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen

Super-Gleitbeschichtung aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen

Wissenschaftler des Oak Ridge National Laboratory des US-Energieministeriums haben eine Beschichtung entwickelt, die die Reibung in herkömmlichen lasttragenden Systemen mit beweglichen Teilen - von Fahrzeugantrieben bis hin zu Wind- und Wasserturbinen - deutlich verringern kann. Sie verringert die Reibung von Stahl auf Stahl um mindestens das Hundertfache. Die Entwicklung basiert auf beschädigten Kohlenstoff-Nanoröhrchen. Die mehrwandigen Kohlenstoff-Nanoröhrchen beschichten den Stahl, weisen korrosive Feuchtigkeit ab ...

10.06.2023 - 20:13 - Uhren Daniel Heckmann
Die sandgestrahlten Openworked Uhren von Speake Marin

Die sandgestrahlten Openworked Uhren von Speake Marin

Speake Marin ist eine unabhängige Schweizer Uhrenmarke mit Sitz in Genf. Die Marke wurde 2002 von einem britischen Uhrmacher gegründet und 2012 von Frau Christelle Rosnoblet übernommen, die heute CEO und Präsidentin von Speake Marin ist. Die Zeitmesser der Marke zeichnen sich durch Kühnheit, Stil und Leidenschaft aus und sind Ausdruck eines anspruchsvollen, modernen Stils. Im Jahr 2023 präsentiert Speake Marin die Uhrenkollektion One & Two, die nach Harmonie und Gleichgewicht strebt.

18.02.2024 - 14:56 - Uhren Daniel Heckmann
Neue Erfolgsauflage - Tourbillon Alexander der Große

Neue Erfolgsauflage - Tourbillon Alexander der Große

Ein Tourbillon in der eigenen Sammlung zu haben, ist der Traum von fast allen Uhrenliebhabern und Uhrmachern. Es besticht durch die harmonische Bewegung der Räder und Brücken im Inneren des Tourbillonkäfigs, durch seine Präzision und natürlich durch seine Herstellung auf hohem technischen Niveau. Das erste Tourbillon wurde um 1795 von dem französischer Uhrmacher und Mechaniker Abraham Louis Breguet entwickelt, basierend auf der Idee des englischen Uhrmachers und Erfinder John Arnold.

31.05.2022 - 22:44 - Uhren Daniel Heckmann

Das Neueste aus unserem Microblog

2024-02-20 17:45:42   Es ist soweit. Nach einiger Zeit ohne soziale Medien und meine Website darin habe ich festgestellt, dass es doch nicht so schlimm ist, wie es immer wieder gesagt wird. Ich habe mich dazu entschlossen, meine Webseite von Google zu trennen, da es sowieso, genauso wie bei sozialen Netzwerken, nichts außer Geld- und Zeitverlust bringt. Ab heute wurde mein Google-Account gelöscht. Die gesamte Kommunikation wird über meine eigene Webseite danielheckmann.de abgewickelt. Mein Motto für heute lautet: 'Freiheit und Unabhängigkeit, soviel wie es nur möglich ist'.Blog-Eintrag 42

Poljot International

Poljot International

Keeping Traditions

Uhren Empfehlungen


Poljot International - Skeleton Nicolai II - 43 mm

Poljot International - Skeleton Nicolai II - 43 mm

769.00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Fonderia - Necton 7A014UN1 - 42 mm

Fonderia - Necton 7A014UN1 - 42 mm

196.00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Iron Annie - G38 53721 - 42 mm

Iron Annie - G38 53721 - 42 mm

279.00 EUR
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Poljot International

Poljot International

Keeping Traditions